Angebote zu "Museum" (3.325 Treffer)

Kategorien

Shops

Robert Welch RW II Design-Besteck, satiniert, 2...
Topseller
179,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

In den berühmtesten Museen der Welt. Und auf Ihrem Tisch. Robert Welchs Design-Klassiker von 1964. Jetzt in aktualisierter Neuauflage. Für sein mittlerweile legendäres Besteck „RW I“ erhielt Robert Welch 1964 den begehrten „Design Center Award“. Zu Ehren kam das Besteck auch in Ausstellungen des MoMA, New York, und des Victoria & Albert Museum, London. Jetzt gibt es eine Neuauflage des Design-Klassikers. In zeitgemäß großzügigeren Formen, mit exakt den gleichen Proportionen wie „RW I“. Nobel satiniert. Kein Schnörkel, kein Dekor stören die klare Linienführung. In einem Stück werden die Besteckteile aus vollem 18/10-Edelstahl geformt – nirgendwo eine Nahtstelle, in der sich Reste ablagern können. Für die Messer kommt ein speziell gehärteter Edelstahl zum Einsatz – für eine gute Schnitthaltigkeit. Alle Besteckteile sind spülmaschinenfest. In eleganter Lackbox – zu einem sehr vernünftigen Preis. Das 24-teilige Grundset enthält je 6 Messer, Esslöffel, Gabeln (20-24 cm) und Teelöffel (13,5 cm). Das 42-teilige Set enthält zusätzlich je 6 Dessert-/Vorspeisen-Messer, -Löffel und -Gabeln (19-20 cm). (Weitere Besteckteile auf Anfrage erhältlich.)

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Cooper Hewitt, National Design Museum
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Cooper- Hewitt, National Design Museum, a subsidiary of the Smithsonian Institution, is the United States' national museum of design history and contemporary design and the only museum in the U.S. whose collection is solely focused on contemporary and historic design. The museum is located in the former Andrew Carnegie Mansion at Fifth Avenue and East 91st Street, part of Manhattan's famed Museum Mile. In addition to its permanent collection and regular exhibits, the museum presents the annual National Design Awards in more than ten categories, "celebrating the best in American design." The Museum also offers a Master of Arts program in the History of Decorative Arts and Design in cooperation with Parsons The New School for Design.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Vzor RM58 Classic Lounge Sessel, Roman Modzelew...
Angebot
789,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Hommage an eine Design-Ikone der späten 50er-Jahre: der legendäre Kunststoffsessel RM58. Urtyp eines einst revolutionär modernen Möbelstils. 1958 wurde dieser Sessel erstmals von Hand in Polen gefertigt – und schon bald zum Prototyp einer neuartigen Möbel-Generation, die gängige Wohnstile gründlich entstaubte. Entworfen wurde der Sessel von Roman Modzelewski (1912-1997), einem dereinst richtungsweisenden polnischen Bildhauer, Maler und Designer. Als Professor und Rektor der Lodz Academy designte und fertigte er dort die erste Version dieses außergewöhnlichen Sessels. Dessen Typenbezeichnung RM58 leitet sich namentlich ab von Roman Modzelewski und dem Entstehungsjahr. Heute vielbestauntes Exponat der permanenten Ausstellung im Victoria and Albert Museum, London. Seine organisch gerundete, geschlossene Form repräsentiert eindrucksvoll die radikal neue Moderne. Nirgendwo zuvor hat es ein Möbelstück mit solcher Sitzschale gegeben. Erst durch den Einsatz von glasfaserverstärktem Polyester – ein damals für Möbel neuartiges Material mit skulptural freier Formbarkeit, intensiver Farbgebung und hoher Formfestigkeit – war ein solches Design möglich. Originalgetreue Replik in modernem Kunststoff. Anders als einst ist die Sitzschale heute aus Polyethylen: einem nahezu unverwüstlichen, thermoplastischen Kunststoff. Als Ganzes geformt, kommt die Schale ohne Nahtstellen aus: Nichts kann brechen oder sich lösen. Das glatte Material ist zudem voll durchgefärbt: So hält es optimal seine farbintensiv tiefe Leuchtkraft und ist sogar für den Einsatz im Außenbereich geeignet. Heute topaktuell als „Mid Century“-Style. Und extrem bequem. In kraftvollem Schwung geht die großzügig gerundete Rückenlehne in die üppig gewölbten Armlehnen über. Die schlanken, doch tragkräftigen Beine aus mattschwarz pulverbeschichtetem Metall (2 cm Ø) sind standfest ausgestellt und mit bodenschonend rutschhemmenden Kappen bestückt. Einfach mit einem feuchten Tuch zu reinigen. Misst 67 x 68 x 72 cm (B x T x H). Sitzhöhe: 38 cm. Sitztiefe: ca. 44 cm. Wiegt 14 kg. Hergestellt in Polen.

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Museum Experience Design
102,09 € *
ggf. zzgl. Versand

This state-of-the-art book explores the implications of contemporary trends that are shaping the future of museum experiences. In four separate sections, it looks into how museums are developing dialogical relationships with their audiences, reaching out beyond their local communities to involve more diverse and broader audiences. It examines current practices in involving crowds, not as passive audiences but as active users, co-designers and co-creators, it looks critically and reflectively at the design implications raised by the application of novel technologies, and by museums becoming parts of connected museum systems and large institutional ecosystems.Overall, the book chapters deal with aspects such as sociality, creation and sharing as ways of enhancing dialogical engagement with museum collections. They address designing experiences - including participatory exhibits, crowd sourcing and crowd mining - that are meaningful and rewarding for all categories of audiences involved. Museum Experience Design reflects on different approaches to designing with novel technologies and discusses illustrative and diverse roles of technology, both in the design process as well as in the experiences designed through those processes. The trend of museums becoming embedded in ecosystems of organisations and people is dealt with in chapters that theoretically reflect on what it means to design for ecosystems, illustrated by design cases that exemplify practical and methodological issues in doing so.Written by an interdisciplinary group of design researchers, this book is an invaluable source of inspiration for researchers, students and professionals working in this dynamic field of designing experiences for and around museums.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Vzor RM58 Classic Lounge Sessel, Roman Modzelew...
Angebot
389,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Hommage an eine Design-Ikone der späten 50er-Jahre: der legendäre Kunststoffsessel RM58. Urtyp eines einst revolutionär modernen Möbelstils. 1958 wurde dieser Sessel erstmals von Hand in Polen gefertigt – und schon bald zum Prototyp einer neuartigen Möbel-Generation, die gängige Wohnstile gründlich entstaubte. Entworfen wurde der Sessel von Roman Modzelewski (1912-1997), einem dereinst richtungsweisenden polnischen Bildhauer, Maler und Designer. Als Professor und Rektor der Lodz Academy designte und fertigte er dort die erste Version dieses außergewöhnlichen Sessels. Dessen Typenbezeichnung RM58 leitet sich namentlich ab von Roman Modzelewski und dem Entstehungsjahr. Heute vielbestauntes Exponat der permanenten Ausstellung im Victoria and Albert Museum, London. Seine organisch gerundete, geschlossene Form repräsentiert eindrucksvoll die radikal neue Moderne. Nirgendwo zuvor hat es ein Möbelstück mit solcher Sitzschale gegeben. Erst durch den Einsatz von glasfaserverstärktem Polyester – ein damals für Möbel neuartiges Material mit skulptural freier Formbarkeit, intensiver Farbgebung und hoher Formfestigkeit – war ein solches Design möglich. Originalgetreue Replik in modernem Kunststoff. Anders als einst ist die Sitzschale heute aus Polyethylen: einem nahezu unverwüstlichen, thermoplastischen Kunststoff. Als Ganzes geformt, kommt die Schale ohne Nahtstellen aus: Nichts kann brechen oder sich lösen. Das glatte Material ist zudem voll durchgefärbt: So hält es optimal seine farbintensiv tiefe Leuchtkraft und ist sogar für den Einsatz im Außenbereich geeignet. Heute topaktuell als „Mid Century“-Style. Und extrem bequem. In kraftvollem Schwung geht die großzügig gerundete Rückenlehne in die üppig gewölbten Armlehnen über. Die schlanken, doch tragkräftigen Beine aus mattschwarz pulverbeschichtetem Metall (2 cm Ø) sind standfest ausgestellt und mit bodenschonend rutschhemmenden Kappen bestückt. Einfach mit einem feuchten Tuch zu reinigen. Misst 67 x 68 x 72 cm (B x T x H). Sitzhöhe: 38 cm. Sitztiefe: ca. 44 cm. Wiegt 14 kg. Hergestellt in Polen.

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Museum Experience Design
96,62 € *
ggf. zzgl. Versand

This state-of-the-art book explores the implications of contemporary trends that are shaping the future of museum experiences. In four separate sections, it looks into how museums are developing dialogical relationships with their audiences, reaching out beyond their local communities to involve more diverse and broader audiences. It examines current practices in involving crowds, not as passive audiences but as active users, co-designers and co-creators, it looks critically and reflectively at the design implications raised by the application of novel technologies, and by museums becoming parts of connected museum systems and large institutional ecosystems.Overall, the book chapters deal with aspects such as sociality, creation and sharing as ways of enhancing dialogical engagement with museum collections. They address designing experiences - including participatory exhibits, crowd sourcing and crowd mining - that are meaningful and rewarding for all categories of audiences involved. Museum Experience Design reflects on different approaches to designing with novel technologies and discusses illustrative and diverse roles of technology, both in the design process as well as in the experiences designed through those processes. The trend of museums becoming embedded in ecosystems of organisations and people is dealt with in chapters that theoretically reflect on what it means to design for ecosystems, illustrated by design cases that exemplify practical and methodological issues in doing so.Written by an interdisciplinary group of design researchers, this book is an invaluable source of inspiration for researchers, students and professionals working in this dynamic field of designing experiences for and around museums.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Alessi Alessi Korbschale 23 cm Edelstahl polier...
Top-Produkt
85,95 € *
zzgl. 5,90 € Versand

Alessi Korbschale 23 cm Edelstahl poliert Die Alessi Korbschale ist die zeitgenössische Version des klassischen Galerietabletts aus dem 18. und 19. Jahrhunderts. Der Korb aus glänzendem Edelstahl ist wegen seiner offensichtlichen Funktion ein wichtiges Objekt in unserer Wohnwelt. DDie Alessi Korbschale ist die zeitgenössische Version des klassischen Galerietabletts aus dem 18. und 19. Jahrhunderts. Die Alessi Korbschale strahlt eine Präsenz aus, die an vorindustrielle Zeiten erinnert. Die Schale mit 20 cm Durchmesser zeichnet sich durch 104 vertikale Elemente aus, die an der Spitze von einem Ring gehalten werden und dessen Rand sie um ein paar Millimeter überragen. Design: Pierre Charpin Pierre Charpin, 1962 in Saint-Mandé (Paris) geboren, Bildungskünstler, widmet sich seit den Neunziger Jahren dem Einrichtungsdesign. Sein künstlerisches Engagement findet seinen Niederschlag in den Projekten, die er für die Design Gallery in Mailand und die Galerie Kreo in Paris entwickelt . Gleichzeitig arbeitet er als Designer bei international bekannten Unternehmen mit. Im Jahr 2004 geht er als Sieger aus dem Wettbewerb hervor, den die Société Anonyme de Gestion des Eaux de Paris für das Design der Karaffe Eau de Paris ausgerufen hatte. Im gleichen Jahr wird die von ihm entworfene Vase Triplo, von Venini produziert, für den Compasso D'Oro 2005 ausgewählt. 2005 wird er zum Autor des Jahres von der Möbelausstellung Paris gekürt. Neben seinen Personalausstellungen finden sich viele seiner Werke in Sammlungen der FNAC (Nationale Stiftung Zeitgenössischer Kunst) im Centre Pompidou und im Museum der Ornamentalen Kunst in Paris. ie Alessi Korbschale strahlt eine Präsenz aus, die an vorindustrielle Zeiten erinnert. Die Korbschale mit 23cm Durchmesser von Alessi zeichnet sich durch 104 vertikale Elemente aus, die an der Spitze von einem Ring gehalten werden und dessen Rand sie um ein paar Millimeter überragen. Der Designer der Korbschale, Pierre Charpin, erläutert: &Ich habe schon immer ein besonderes Interesse am Design von bereits existierenden Objekten gehabt. Das mag zunächst einfach erscheinen, doch in Wirklichkeit ist die Neubearbeitung von Objekten, deren Typologie und Gebrauchsweisen bereits klar definiert sind, eine wesentliche und anspruchsvolle Sache. Denn sie ist die Antwort auf die Notwendigkeit einer Annäherung an die bereits existierende Welt, deren Erbe wir nicht ausschlagen oder verleugnen können. Design: Pierre Charpin, 2011 Pierre Charpin, 1962 in Saint-Mandé (Paris) geboren, Bildungskünstler, widmet sich seit den Neunziger Jahren dem Einrichtungsdesign. Sein künstlerisches Engagement findet seinen Niederschlag in den Projekten, die er für die Design Gallery in Mailand und die Galerie Kreo in Paris entwickelt . Gleichzeitig arbeitet er als Designer bei international bekannten Unternehmen mit. Im Jahr 2004 geht er als Sieger aus dem Wettbewerb hervor, den die Société Anonyme de Gestion des Eaux de Paris für das Design der Karaffe “Eau de Paris& ausgerufen hatte. Im gleichen Jahr wird die von ihm entworfene Vase Triplo, von Venini produziert, für den Compasso D’Oro 2005 ausgewählt. 2005 wird er zum Autor des Jahres von der Möbelausstellung Paris gekürt. Neben seinen Personalausstellungen finden sich viele seiner Werke in Sammlungen der FNAC (Nationale Stift

Anbieter: OTTO
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Budapest Retro Design Center Museum
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Budapest Retro Design Center Museum

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Robert Welch RW II Salatbesteck, satiniert
Beliebt
42,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

In den berühmtesten Museen der Welt. Und auf Ihrem Tisch. Robert Welchs Design-Klassiker von 1964. Jetzt in aktualisierter Neuauflage. Für sein mittlerweile legendäres Besteck „RW I“ erhielt Robert Welch 1964 den begehrten „Design Center Award“. Zu Ehren kam das Besteck auch in Ausstellungen des MoMA, New York, und des Victoria & Albert Museum, London. Jetzt gibt es eine Neuauflage des Design-Klassikers. In zeitgemäß großzügigeren Formen, mit exakt den gleichen Proportionen wie „RW I“. Nobel satiniert. Kein Schnörkel, kein Dekor stören die klare Linienführung. In einem Stück werden die Besteckteile aus vollem 18/10-Edelstahl geformt – nirgendwo eine Nahtstelle, in der sich Reste ablagern können. Für die Messer kommt ein speziell gehärteter Edelstahl zum Einsatz – für eine gute Schnitthaltigkeit. Alle Besteckteile sind spülmaschinenfest. In eleganter Lackbox – zu einem sehr vernünftigen Preis. Das 24-teilige Grundset enthält je 6 Messer, Esslöffel, Gabeln (20-24 cm) und Teelöffel (13,5 cm). Das 42-teilige Set enthält zusätzlich je 6 Dessert-/Vorspeisen-Messer, -Löffel und -Gabeln (19-20 cm). (Weitere Besteckteile auf Anfrage erhältlich.)

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Design Museum Management
70,00 € *
ggf. zzgl. Versand

The purpose of this study was to examine the structure and policies of a contemporary western design museum. In so doing, the role of design in society, the characteristics that distinguish design from art, and the history of design were explored, and selected existing design museums throughout the world were reviewed. In addition, the notions of design and design museums were defined and discussed in the context of museums and socio-cultural studies, particularly in relation to why and howdesign museums have shaped and been shaped bycultural and political knowledge in Europe and theUnited States.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Alessi Lily Pond, Sushi Set, ASG90, 4 tlg., Fin...
Angebot
76,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das perfekte Sushi-Set: 1000-jährige Tradition, hochaktuell im Alessi-Design. Entwickelt mit dem National Palace Museum in Taiwan. Komplett mit Tablett, Saucenschale, Stäbchen und Ablage. Mit liebevollem Augenzwinkern inszeniert dieses kunstvolle Sushi-Set Ihre köstlichen Maki, Nigiri, Sashimi, ... als kunstvoll modernen Augenschmaus. Gebündelte Kompetenz von kulturhistorischem Know-how und edlem Design. In enger Zusammenarbeit mit dem National Palace Museum/Taiwan kreierte der italienische Stardesigner Stefano Giovannoni dieses Sushi-Set exklusiv für Alessi. Verwandelt Ihren Tisch in einen Garten der Köstlichkeiten. Wie ein geheimnisvoller See erhebt sich das mattschwarze, ovale Tablett aus dickwandigem Melaminharz. Geschmacksneutrale Politur lässt die Konturen der drei Lotusblüten elegant Ton in Ton glänzen – perfekt um Ihre Sushi-Auswahl effektvoll zu arrangieren. Mit zwei Ess-Stäbchen aus lackschwarzem Kunststoff greifen Sie die delikaten Happen stilvoll und sicher. Ihre Lieblingssauce hält das blattförmige, grüne Schälchen aus Fine Bone China-Porzellan bereit. Der materialgleiche Koi ist ebenso praktisch wie dekorativ als Stäbchenablage. Perfekt als Ensemble – und als Geschenk. Alle Teile sind einfach in der Spülmaschine zu reinigen. Maße Tablett: 29 x 20,5 x 1,5 cm. Schälchen: ca. 8 x 8 x 1,5 cm. Stäbchen-Koi: ca. 5 x 2,5 x 0,5 cm. Jeweils L x B x H. Wiegt komplett ca. 1,5 kg. In elegantem Geschenkkarton.

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Design Museum Management
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

The purpose of this study was to examine the structure and policies of a contemporary western design museum. In so doing, the role of design in society, the characteristics that distinguish design from art, and the history of design were explored, and selected existing design museums throughout the world were reviewed. In addition, the notions of design and design museums were defined and discussed in the context of museums and socio-cultural studies, particularly in relation to why and howdesign museums have shaped and been shaped bycultural and political knowledge in Europe and theUnited States.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Rhode Island School of Design Museum
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Rhode Island School of Design Museum is a prominent art museum in Providence, Rhode Island affiliated with the well-known Rhode Island School of Design. The museum was founded in 1877 and is the 20th largest art museum in the United States.The Museum of Art, Rhode Island School of Design (The RISD Museum) contains a broad range of works from around the world, including Egypt, Asia, Africa, ancient Greece and Rome, Europe, and the Americas. It also features many notable works by a range Rhode Island artists such as 17th century Newport furniture makers Goddard and Townsend and nineteenth century Rhode Island painters, such as Anglo-American impressionist John Noble Barlow and portraitist Gilbert Stuart.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Rhode Island School of Design Museum
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Rhode Island School of Design Museum is a prominent art museum in Providence, Rhode Island affiliated with the well-known Rhode Island School of Design. The museum was founded in 1877 and is the 20th largest art museum in the United States.The Museum of Art, Rhode Island School of Design (The RISD Museum) contains a broad range of works from around the world, including Egypt, Asia, Africa, ancient Greece and Rome, Europe, and the Americas. It also features many notable works by a range Rhode Island artists such as 17th century Newport furniture makers Goddard and Townsend and nineteenth century Rhode Island painters, such as Anglo-American impressionist John Noble Barlow and portraitist Gilbert Stuart.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
The Story of the Design Museum
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

The perfect purchase for every visitor to the museum - a fascinating and insightful guide at a highly affordable price. Accessible text and stunning images explore the history of the world's leading museum of contemporary design and architecture and look to its exciting future in its iconic new location. With a Foreword by the museum's founder, Sir Terence Conran, and contributions from the museum's director Deyan Sudjic and architect John Pawson. Features a series of specially commissioned photographs of the new museum, following its reconstruction by British architect, John Pawson. The Design Museum opens in its new home in Kensington, West London on November 24, 2016

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot